Basisstufe

  • Gemeinsam leben

In der Basisstufe leben, lernen und spielen 4-8 jährige gemeinsam. Jedes Kind ist einmalig und in seiner Entwicklung unterschiedlich, beim Laufen und Sprechen lernen ist dies so wunderbar sichtbar. Dies macht auch beim Schuleintritt nicht halt, interessieren sich einige Kinder mit 4 Jahren für Buchstaben, kann das bei anderen mit 6 oder 7 Jahren der Fall sein. Diese Unterschiedlichkeit wollen wir respektieren und die Kinder ernst nehmen und sie dort fördern, wo sie aktuell interessiert sind. Unsere Erfahrung zeigt, dass jedes gesunde Kind „rechtzeitig“ bereit ist, darum können wir ohne Druck und voller Begeisterung jedes Kind entdecken und individuell fördern.

Die Basisstufe dauert 4 Jahre: 2 Jahre Kindergarten, 2 Jahre Primarstufe. Falls ein Kind in seiner Entwicklung etwas länger in dieser Phase bleiben möchte, ist es auch möglich, die Basisstufe in 5 Jahren zu absolvieren, umgekehrt, ein schnelleres Kind, das vielleicht auch schon älter eingeschult wurde, durchläuft sie in 3 Jahren. Wir sprechen darum bewusst von der Basisstufe und kommen von den Klassenstufen weg.

  • Spielend lernen

Rollenspiele auf Hochdeutsch, Verkaufsspiele mit genügend Spielgeld, Sandkasten mit echten Schaufeln, Kapplatürme so hoch wie nur möglich, hier drin liegen die Schätze des Lernens im Spiel verborgen. Doch auch das Zählen und Rechnen mit Montessorimaterial, das Wörter schreiben mit den beweglichen Buchstaben, das alles ist Spiel und gleichzeitig auch Lernen. So spielen die Kinder und lernen nebenbei, für sie kein Unterschied, es macht einfach Spass und fördert die Kreativität. Die Lernbegleiter (Lehrpersonen) beobachten, fördern und unterstützen die Kinder in ihren Lernprozessen.

  • Geschichten und Lieder

Die Basisstufe ist auch gefüllt mit Musik und Geschichten, die Lernbegleiter führt die Gruppe mit thematischen Geschichten und Musik in neue Welten hinein, in denen es neues zu entdecken gibt.

  • Naturverbunden

Durch die vielen Möglichkeiten im Umschwung des Schulhauses bewegen sich die Kinder täglich draussen. Das Auseinandersetzen mit der Natur vergrössert das Staunen über ihren Schöpfer, fördert das Bewusstsein für einen achtsamen Umgang.

 

Im aktuellen Schuljahr (17/18) führen wir die Creaschule als Gesamtschule, dh. alle Schüler der Basis- und der Primarastufe lernen und leben gemeinsam, betreut von einem bis zwei Lernbegleiter, die Klasse ist voll, freie Plätze ab Sommer 2018.